Home: Site / Wirtschaft-Verkehr / Gewerbe- u. Industriegebiete

Gewerbe- u. Industriegebiete der VG Dingelstädt

Mit der Umstrukturierung und teilweisen Schließung größerer Industriebetriebe Anfang der 90-er Jahre des vorigen Jahrhunderts hat die Stadt frühzeitig damit begonnen, Industrie- und Gewerbeansiedlungen im ortsnahen Bereich zu ermöglichen. So wurde 1992 östlich der Stadt das Gewerbegebiet "Auf der Heide" erschlossen.
Schrittweise gibt es seit einigen Jahren Ansiedlungen von größeren Firmen im Industriegebiet "Wachstädter Straße". Parallel dazu erfolgte der Aufbau weiterer Industrie- und Gewerbegebiete "Im Hestel" und oberhalb des früheren Bahnhofgeländes.

Dingelstädt verfügt über günstige Verkehrsanbindungen und als Unterzentrum über eine gute Infrastruktur. Mit über 300 Handwerks- und Gewerbetreibenden ist das Dienstleistungsangebot überdurchschnittlich gut entwickelt. Für Bauinteressenten sind neue Wohngebiete erschlossen worden. Zahlreiche kleinere Geschäfte und größere Märkte bieten ein vielfältiges Angebot. Neben einer Grund-, Regel- und Behindertenschule gibt es noch ein staatliches Gymnasium.

Kulturell wird die Stadt durch 36 aktive Vereine und den vorhandenen Sport- und Freizeitstätten geprägt.

Durch die Ortsumgehung B 247 und der Autobahn A 38, werden die Verkehrsanbindungen zur A 7 und den Ballungszentren Halle/Leipzig weiter optimiert.
Wie man sieht, ist Dingelstädt ein interessanter Standort für Investoren.

Gewerbegebiet