Kurznews Übersicht
17.12.2018
Umstrukturierung der Verwaltung
[ Details ]

03.08.2018
Zusätzliche Öffnungszeiten Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt
[ Details ]

28.05.2018
Überprüfung der Standfestigkeit von Grabmalen
[ Details ]

12.03.2018
Annahme von Bioabfällen
[ Details ]

09.01.2018
Haushaltsplan 2018
[ Details ]

Veranstaltungen 2018

Home: Site / Intro / Startseite




Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt

(Landkreis Eichsfeld)




Informationen zum Datenschutz

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Bitte nehmen Sie daher nachstehende Informationen zur Kenntnis.

Nutzung des Internet-Angebotes der Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt
Die Nutzung der Internet-Angebote und Dienste der Verwaltungsgemeischaft Dingelstädt ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Jeder Zugriff eines Nutzers auf eine Seite des Online-Angebots der Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt sowie jeder Abruf einer Datei wird temporär in einer Protokolldatei gespeichert. Über jeden Zugriff auf das Online-Angebot der Verwaltungsgemeinschaft Dingerlstädt werden folgende Daten gespeichert: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite bei Weiterleitung z. B. über Suchmaschinen), IP-Adresse und der anfragende Provider, übertragene Datenmenge.

Durch diese Daten können wir nicht nachvollziehen, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Die Speicherung dieser Daten erfolgt zum Zweck der Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), zur Systemsicherheit, zur technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes. Über die vorstehend genannten Fälle hinaus werden personenbezogene Daten nicht verarbeitet.

Cookies
Für den Betrieb des Internet-Angebotes der Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt werden Cookies genutzt. Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone, etc.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten, zum anderen dienen sie der Erfassung statistischer Daten der Webseitennutzung.

Falls Sie als Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, werden Sie gebeten, die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt sein könnte.

Sie erhalten über die Internetseite der Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt keine Werbung.

Nutzung personenbezogener Daten durch die Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt

Die Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten. Die Informationen gem. Art. 13 DS-GVO hängt als Informationsblatt in der Gemeindeverwaltung aus.

Die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt erfolgt auf der Grundlage der zu beachtenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Dies sind die DS-GVO, das DSAnpUG-EU und das ThürDSG.

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren Dienstleistern beachtet werden.

Jegliche Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt erfolgt nur zu den gesetzlich vorgesehenen Zwecken und in dem zu Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Umfang.

Wir verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie es zur Erfüllung unserer gesetzlichen oder vertraglichen Pflichten erforderlich ist. Die Aufbewahrungsfrist der Daten richtet sich nach den im Einzelfall angewandten Gesetzen und dem Thüringer Archivgesetz i.V.m. der Richtlinie über die Aufbewahrung von Akten und Schriftgut des Landes Thüringen.

Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahem zwingender Rechtsvorschriften. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken an Dritte findet nicht statt.

Betroffenenrechte
Jede von einer Datenverarbeitung betroffene Person hat nach Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) insbesondere folgende Rechte:

a) Auskunftsrecht über die zu ihrer Person gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Artikel 15 DSGVO).

b) Recht auf Datenberichtigung, sofern ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein sollten (Artikel 16 DSGVO).

c) Recht auf Löschung der zu ihrer Person gespeicherten Daten, sofern eine der Voraussetzungen von Artikel 17 DSGVO zutrifft. Das Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht ergänzend zu den in Artikel 17 Absatz 3 DSGVO genannten Ausnahmen nicht, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist. In diesen Fällen tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO.
Das Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht ergänzend zu den in Artikel 17 Absatz 3 DSGVO genannten Ausnahmen nicht, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist. In diesen Fällen tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO.

d) Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung gemäß Artikel 18 Absatz 1 lit. b, c und d DSGVO) sofern die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Vereidigung von Rechtsansprüchen der betroffenen Person benötigt werden oder bei einem Widerspruch noch nicht feststeht, ob die Interessen der Behörde gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen. Wird die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten, besteht das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung für die Dauer der Richtigkeitsprüfung.

e) Widerspruchsrecht gegen bestimmte Datenverarbeitungen, sofern an der Verarbeitung kein zwingendes öffentliches Interesse besteht, das die Interessen der betroffenen Person überwiegt, und keine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet (Artikel 21 DSGVO).

Datenschutzbeauftragte der Gemeindeverwaltung
Bei Anfragen, Widersprüchen usw. nehmen Sie bitte Kontakt mit der Datenschutzbeauftragten der Verwaltungsgemeinschaft, Silvana Trappe, auf. Sie erreichen Frau Trappe unter der Telefonnummer: 036075/34-47 oder per Email: silvana.trappe@dingelstaedt.de
sowie persönlich: Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt, Geschwister-Scholl-Straße 26-28, 37351 Dingelstädt.

Beschwerderecht
Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Thüringer Landesbeauftragter für Datenschutz und die Informationsfreiheit, Häßlerstr. 8, 99096 Erfurt, Telefon: 0361/5731129-00, Email: poststelle@datenschutz.thueringen.de), wenn sie der Ansicht ist, das ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.

Wichtige Hinweise zur elektronischen Kommunikation mit der Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt finden Sie hier:

Downloads